S50B30 Kompressorumbau C38-91

Alles betreffend mechanischer Aufladung: Kompressoren, Riemenantriebe etc

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1539
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: S50B30 Kompressorumbau C38-91

Beitrag von schaper » Mo 27. Apr 2020, 13:55

Teconic hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 20:00
...wenn ich jetzt weniger Gegendruck habe und dann mehr Ladedruck ist das für mich nicht förderlich...weil ich eigentlich nicht mehr Ladedruck möchte
das ist der falsche Weg, denn dann muss der Verdichter viel mehr Arbeit verrichten, was einen schlechteren Wirkungsgrad bedeutet. Dabei wird die Ladeluft mehr erhitzt und der LLK muss ebenfalls mehr Arbeit verrichten. Der Motor neigt mehr zum Klopfen, wodurch der Zündwinkel reduziert werden muss -> weniger Drehmoment. Abgesehen davon, dass dem Motor wegen dem Abtrieb mehr Leistung genommen wird. Alles nur Nachteile!
Es kommt ja nicht nur auf den reinen Ladedruck an! Ladelufttemperatur, Abtriebsleistung und Klopfneigung spielen eine wesentliche Rolle dabei, wenn es darum geht wieviel Ladedruck der Motor tatsächlich "verträgt".
Vergrößere die Riemenscheibe vom Kompressor, dann kommt auch weniger Ladedruck und alles ist schonender.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten