:-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 17. Apr 2018, 20:46

Sauber! Was peilst du an Leistung an?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 18. Apr 2018, 06:58

Muss man mal sehen was bei rum kommt.
Wenn ne 4 vorn steht, wäre es toll, wenns gut fahrbare 350ps werden mit dem kleinen Abgasgehäuse, auch ok.

Danke, ein 'Sauber' von dir ist der knaller :-) Freut mich echt.
Ich hoffe es ist ok, wenn ich die Bilder aus dem Talk hier nutze, muss ich dann nicht extra nochmal hochladen.

Bild

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 23. Apr 2018, 08:21

Moin!




So, nach dem schönen sonnigen WE hat sich wieder ein bisschen was getan.

- Umbau auf 2x70mm, sieht vieeel besser jetzt aus
- Anlage durchgeschweißt
- Bremsadapter kamen vom lasern - passen soweit, d.h. Bremse vorn kann nächstes we auch komplettiert werden (330mm Scheibe, 740i Sattel)
- Motorraum / Motor weiter zusammengebaut
- linke Seitenscheibe Chrom gedipt und eingebaut


Dann erster Startversuch, ist angesprungen und lief - allerdings habe ich einen Fehler bei der Verkabelung des Anlassers gemacht (ja, sooo lächerlich, aber ok, kann passieren - -.-) Dann kams dicke, Kurzschluss gemacht und (wahrscheinlich) Zündtreiber der KDFI zerballert. Naja, jetzt heißt es einschicken und hoffen.


Eigentlich wollte ich nächstes WE mit KZK fahren, aber ok, wird nix.

Anstelle dessen:
- Scheibe hinten montieren
- Großen Flap montieren
- Fahrwerk einstellen
- Antriebswellen rein
- Kardan rein


Hoffen das das Steuergerät wieder da ist oder ich ne 1.3 KDFI vom Bekanten geliehen bekomme.


Bild

Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 24. Apr 2018, 19:20

Das ist der Nachteil an Lowbudget-ECUs. Da sind die Schaltungen leider nicht gegen Überlastung oder Kurzschluß abgesichert.
Wie genau hast du es fabriziert ?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Do 10. Mai 2018, 13:09

Es ist zu peinlich um es zu erzählen Eugen ^^

So, wieder viel passiert, ich hoffe das ich morgen wieder basteln kann.
Aktuell ist er eigentlich soweit zusammen, auch wenn ich noch einiges ändern will.

* Makrolon Heckscheibe werde ich schrauben, auch wenn es kacke aussieht, dem vertraue ich mehr. Evetl noch Löcher rein, um Gegendruck zu mindern.
* Flap habe ich jetzt den großen drann, aber ich bezweifel damit schneller als 150 fahren zu können ^^ ist also eher so die Sonntags-Lösung. Serienflap liegt parat.
* Spiegelgläser und Seitenleisten montieren
* Einen weiteren Auspuffhalter muss ich noch bauen und die Anlage unterm Tank wickeln.


Ansonsten ist Bremse entlüftet und montiert, Kardan drinn, Antriebswellen drinn, sprit drauf und so weiter. Im Innenraum sind noch Kleinigkeiten zu tun - ja. Und halt alles mal sauber machen.

Ich warte seit 10 Tagen auf nen Bekannten mit Ersatz KDFi usw. Eigentlich wollte ich das WE über mit KZK fahren, naja, wird das wohl auf nach dem Urlaub im Juni fallen. Nächstes WE geht es Richtung Italien, mit Zetti Pässe schruppen.


Bilder:

Bild

Bild



Ahja,
Basis für die neue Abstimmung wird die M50T Map vom letzten Jahr.
Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Mo 14. Mai 2018, 19:16

Die ist aber nicht ganz ausgefahren? Als Basis geht sie, aber ist noch ne Menge Arbeit notwendig.
Wieviel Druck willst du fahren ?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 16. Mai 2018, 18:22

HI!

Ja, soll auch nur die Basis sein.
Was hälst du von der Zündseite?

VE Wollte ich mit AutoTune und Log einfahren.
Wenn ich meine Ign mit den Amis vergleiche, bin ich sehr sehr früh?

Ich habe imo Dosendruck 14 PSI Feder, 44er Turbosmart WG

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Do 17. Mai 2018, 20:57

Verglichen mit den Amis haben wir bessere Kraftstoffe :lol:
Das erlaubt uns etwas mehr Vorzündung zu fahren. Wobei deine IGN Tabelle schon recht gewagt für den ersten Versuch ist (ich nehme an du willst Benzin verwenden). Denk dran - es ist ein Mehrventiler, der braucht grundsätzlich weniger Vorzündung als ein 2v. Es kommt natürlich auch noch auf das Verdichtungsverhältnis, Abgasdruck und AFR an. Jeder dieser "Regler" verschiebt das MBT (minimum best timing) in eine oder andere Richtung. :ugeek:
Ich würde dir raten ein vertrauenswürdiges Klopftool zu benutzen (zb das KnockLink aus unserem Shop). Das erspart dir einen Motorschaden, wenn etwas falsch läuft.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 18. Jun 2018, 08:48

Bild

viel passiert am WE. Sind mit KZK gefahren, erste Einstellungen und Abstimmungen vorgenommen und am Auto noch einiges verbessert.
Hat viel gebracht, sind bis 0,9 Bar Ladedruck gegangen - als beim letzten Testlauf die Kopfdichtung - CIAU - gesagt hat.
Konnten uns aber noch in die Halle schleppen ...


Fazit:
Macht schon richtig spaß der geladene M50. Motor muss ja noch eingefahren werden, daher nur softe Drehzahlen.
Kein Klopfen, kein Scheppern, nix. Es kommen noch mehr Bilder, leider habe ich beim Abstimmen mein Handy nachts verloren ^^ daher mal abwarten.


Ich denke noch 2-3 Wochenenden mit KZK und dann ab zum Tüv.
Nächstes mal wollen wir vielleicht auf nem Flugplatz testen. Auf ner Landstraße is schon komisch ^^

https://youtu.be/D3JYeRcjk2U

https://youtu.be/hx8yS6UycOI

Hier mal bis 3500 gedreht, leicht bergauf, quasi kein Gas.

Aber dafür Sound ... quasi erste Fahrt. Der Rest war Nachts ... was so laut ist, ist die Benzinpumpe.
Unabgedeckt, die Kamera übersteuert leider Ton komplett. In echt war die nicht so laut ...
Jetzt ist aber erstmal Urlaub. Bekomme das Grinsen nicht aus dem Gesicht ^^

schaper hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 20:57
Verglichen mit den Amis haben wir bessere Kraftstoffe :lol:
Das erlaubt uns etwas mehr Vorzündung zu fahren. Wobei deine IGN Tabelle schon recht gewagt für den ersten Versuch ist (ich nehme an du willst Benzin verwenden). Denk dran - es ist ein Mehrventiler, der braucht grundsätzlich weniger Vorzündung als ein 2v. Es kommt natürlich auch noch auf das Verdichtungsverhältnis, Abgasdruck und AFR an. Jeder dieser "Regler" verschiebt das MBT (minimum best timing) in eine oder andere Richtung. :ugeek:
Ich würde dir raten ein vertrauenswürdiges Klopftool zu benutzen (zb das KnockLink aus unserem Shop). Das erspart dir einen Motorschaden, wenn etwas falsch läuft.
Ich habe am Wochenende die Zündwinkel für über 100 KPA deutlich reduziert, Spitzenwert um 10, und auch sonst deutlich weniger, außer im Leerlauf Bereich. Kann gern nochmal nen Screenshot einstellen, wäre für Meinungen / Feedback dankbar.

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 18. Jun 2018, 18:02

So, hier ign und ve

- VE habe ich mehrere Punkte auf der Landstraße im 3. Gang angefahren, gelogt und entweder manuell oder VE live tune auf AFR 14.5 gestellt. Ganz grob noch, aber so würde ich mich annähren.
Je höher ich gehe, desto niedrigere AFR Werte gebe ich über VE table vor. Cruise Bereich ist relativ lean, aber ok, bei den Feinheiten bin ich noch nicht.
Aufgefallen ist mir ein Konstantfahrruckeln, dass etwas besser wurde, als ich die Schubabschaltung aus hatte usw.
Ich denke, da passt einiges noch nicht.

Bild

Antworten