m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Alles betreffend Abgasaufladung: Turbolader, Konzepte, Krümmer etc

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Fr 20. Mai 2016, 06:54

Mit einem normalen Kat und ohne Sekundärluft bleibt der Kat zu lange kalt. Das ist das Problem.
Abhilfe würde ein beheizbarer Kat schaffen - zb e38 750i. Dieser muss für die Abgasmessung allerdings NEU sein, weil die gebrauchten auf dem Markt alle bereits verschlissen/kontaminiert sind und nicht mehr richtig konvertieren. Ein neuer kostet bei BMW allerdings mehr als das Gutachten selbst...

Wir suchen weiterhin Freiwillige, die uns für das Abgasgutachten ein Fahrzeug stellen würden
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von LeereLimo89 » Fr 20. Mai 2016, 14:49

Was muss das Fahrzeug denn mitbringen?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Mo 23. Mai 2016, 06:27

Standardumbau M50 Turbo. Wichtig ist eine absolut saubere Abstimmung, am besten auf der Serien-ECU
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von LeereLimo89 » Do 9. Jun 2016, 17:47

Wollte ungern ein neues Thema aufmachen, hier meine Frage: Holset HE221W (hab ich grad da)

Kompressor Map:
http://i14.photobucket.com/albums/a345/ ... Tlbs-1.jpg

Leistungsziel liegt bei 280/300PS (Motor: M52b25) . jetzt brauch ich dafür um die 30lbs/min.. Seh ich das richtig, dass wenn ich meine 30lbs/min haben möchte ich mit genau diesem Lader über 1bar LD fahren müsste um nicht aus der Kennlinie zu fallen? Wollte am Motor eigentlich nichts weiter verändern, da es eh nur zum spielen und probieren ist. Verdichtung würde ich runter nehmen wenns nötig ist, am liebsten würd ich das aber alles zu lassen (jenseits 0,5bar LD nicht machbar ich weis).

Grüße

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Do 9. Jun 2016, 18:04

als spielerei taugt der turbo vlt, aber für mehr nicht. am b28 schaufelt mein jetztiger 37 lbs/s und läuft mit ca gut über 300 PS schon ineffektiv wie die sau. bin bei ca 0,6 bar, wo andere turbos schon wesentlich mihr leistung bringen.
denke, mit dem bist du bei 250PS am ende, das kennfeld ist auch nicht so tauglich, wäre eher was für nen 1,8t oder so

LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von LeereLimo89 » Do 9. Jun 2016, 18:08

Das hab ich mir irgendwie schon fast gedacht.. Naja, dann schau ich nach was brauchbarerem. Danke dir

Gruß David

LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von LeereLimo89 » Fr 10. Jun 2016, 06:06

@Mr10: Was für einen Turbo fährst du denn, dass du mit 0,6 bar so "wenig" Leistung fährst ? Oder liegt´s an der Abstimmung?

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » So 12. Jun 2016, 14:04

n kkk k24/7200 ausm RS2. bin an K24 gebunden wegen eintragung (wusste beim kauf nicht, das k24 winzig ist).

bei perfekter abstimmung fahren die an den audi motoren 380 ps oder 350 auch längerfristig.

ich weiß ehrlich gesagt momentan gar nicht, was ich fürn druck fahr und was ich leistung hab, zu viel verändert in letzter zeit. aber mit 0,5 bar war ich minmal langsamer als n M336 3.2l trotz längerem diff, also ich sag mal gut 300 ps dürfte ich da gehabt haben. hab jetzt den druck etwas rauf gedreht (auf ca 0,6 bar ), zündung etwas angepasst und nen größeren LLK verbaut. komem aber nicht dazu, das alles richtig zu loggen und abzustimmen, 100-200 bin ich jetzt auf 13,5s, also ganz genau so schnell wie das 3.2l ringtool von meinem bruder, der hatte aufm prüfstand 311 PS.

bau mir jetzt aber nach und nach die nächste jahre nen M50 auf, bzw hab ihn als reserve, falls das alu schmilzt^^ und schau dann, dass ich jmd finde, der mir den turbo "umträgt" auf nen S300sx oder so


Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1487
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Mo 13. Jun 2016, 07:07

meinst du es schaut einer nach was es genau für ein turbo ist ? das blechschild ist auch nur genietet...
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Mo 13. Jun 2016, 07:44

das schon, aber wenn auf dem verdichtergehäuse Holset steht, ist mri das zu offensichtlich :lol:

aber so wie der momentan öl verbrennt, wirds wsl schneller der ersatzmotor und n s200sx als mir lieb ist... da steht wenigstens auch BW drauf^^

Antworten