m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Alles betreffend Abgasaufladung: Turbolader, Konzepte, Krümmer etc

Moderator: Grimmjar

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Di 11. Nov 2014, 18:52

für die videogeilen :D
http://youtu.be/uwvouYMm3KM
http://youtu.be/ldkd0dIwtAo
hab heute mal unter das auto geschaut bevors in den winterschlaf kam... ganz schön klein son k24. da ist der k26 optisch schon wesentlich größer.

nur fraglich ob und wie der da rein passt, der krümmer ist n umgeschweißter originaler und generell ist der umbau eher... naja... nicht grade so, als ob man schnell mal plug and play was wechselt, seeeehr viele selbsgebastelte dinge sind da drin. und hinkommen tut man nirgends.

immerhin gabs ne nette überraschung, bilstein b16 drin, uralt zwar, aber aufn ersten blick dicht und funktioniert prima, außerdem ein eibach stabikit und ein auf den llk geschweißter ölkühler :)

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Mo 1. Dez 2014, 21:12

heyho!

es gibt news! hab heute mal kräftig detektiv gespielt und nach den vorbesitzern gegooglet.
es sind wössner kolben mit verdichtungsreduzierung verbaut :) aber kp auf welche...
der erstbesitzer guckt noch nach den papieren.
serien einspritzdüsen sind drin, abstimmung wurde von ettl-motosport gemacht.
der umbau stammt von ~2006-2008! also wirklich uralt :D

und ich hab das kennfeld vom k26 turbo aus dem kofferraum aufgetrieben, einschätzungen? ziel sind ~350 PS
druckverhältnis sollte passen, aber der durchfluss?

Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von NecRoZ » Di 2. Dez 2014, 00:25

Nö, 350 sind nicht drin. Der Lader rennt bei knapp 280-290PS an die Stopfgrenze. Und die Effizienz ist an der Grenze mit <60% natürlich richtig mies.
Bild

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Di 2. Dez 2014, 16:24

dachte ich mir fast...

naja dann muss ich wohl doch nen tüv finden der mir nen anderen lader einträgt. ansonsten bleibt ja eigtl nur noch n k24/7200 oder irgend sowas teures :(

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Mo 16. Feb 2015, 19:58

kleines zwischenupdate:
hab nen generalüberholten 7200er mit upgrade auf anderen verdichter und bearbeitetes verdichterrad für 700 euro geschossen :mrgreen:

und ne kleine zwischenfrage auch: brauch nen schlauch um den MAP von der KDFI anzuschließen, in der berschreibung hier steht, nicht als druckleitung geeignet, aber druckbeständig bis 1 bar.

http://www.ebay.de/itm/350992631371

sollte also doch an sich funktionieren, oder?

Benutzeravatar
esp262
Beiträge: 420
Registriert: So 26. Jun 2011, 15:52
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von esp262 » Fr 20. Feb 2015, 06:14

fahre die als 4mm und hatten svhon über 2bar drafu

alls gut

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Mo 2. Mär 2015, 09:39

super :)

btw wegen der drehzahlsache am kdfi: habe ne antwort von data bekommen :o
liegt anscheinend daran, dass spätere modelle nen canbus tacho haben, da funktioniert das ganze anscheinend nicht, muss man dann nen tacho vom älteren baujahr verbauen.

vanos ausgang ist der iac2 glaube ich

dmanets
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 08:23

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von dmanets » Di 19. Jan 2016, 14:02

@Schaper

wie sieht es denn mit dem Turbo-Gutachten beim M50 mittlerweile aus?
Ich dachte immer es gäbe bereits eins für Holset Lader oder habe ich da etwas verwechselt?!

beste Grüße
David

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Mi 20. Jan 2016, 08:11

Nein, Gutachten für den Turbo e36 gibt es immer noch nicht. Wir arbeiten dran, voraussichtlich zum Sommer wird es was
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von LeereLimo89 » Do 19. Mai 2016, 15:28

Halli Hallo,

erstmal Danke an Herrn Schaper für´s hinzufügen :) .

Ich benutz den Thread mal weils am ehesten passt. Geht hier ebenfalls ums Abgasgutachten für Turboumbauten. Habe nun rausgelesen, dass die Problematik fürs Bestehen des Abgasgutachtens ja die warmlaufphase ist, bzw. die Zeit die der Kat braucht um warm zu werden. Wenn man nun einen anderen Kat (750i E65, einen davon) näher an den Turbo rückt, praktisch ins Hosenrohr mit integriert, sollte der ja schneller warm werden? Gibts da Probleme mit der AGT ? Oder auf das beheizte Modell vom 750i (E32) umsteigen? Wenn man davon ausgeht, dass man durch diese Maßnahmen den Euro 2 Status behalten kann, würde sich das ja theoretisch für eine legale Variante eignen. Abgesehen davon das man nochmal ca 800€ los wird.. aber das ist bei solchen Umbauten ja meist eh eher Nebensache. Zumal man sich dann mit der Abstimmung vielleicht etwas mehr austoben kann, als wenn man versucht mit dem originalen Kat die Werte zu fahren.

Falls das Quatsch sein sollte entschuldige ich mich schonmal für die Spinnerei.

Grüße

Antworten