m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Alles betreffend Abgasaufladung: Turbolader, Konzepte, Krümmer etc

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Mi 29. Okt 2014, 08:16

Es bringt alles nichts - der Kat kommt durch den Turbo nicht schnell genug auf seine Betriebstemperatur
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von ChrisTurbo » Mi 29. Okt 2014, 10:26

dmanets ich würde dir zu gerne ne PN schreiben, aber meine PNs landen immer im Postausgang und dort bleiben sie dann für immer. Ich kann quasi keine PNs verschicken. Ist das bei euch/dir anders? Ich hab das Problem schon an Moderatoren, sogar Eugen Schaper vor einer ganzen Weile direkt gemeldet, hat sich aber leider nichts dran geändert.

Wenn du mir ne PN schreiben könntest mit ein paar Kontaktdaten von dir dann würde ich dich mal kontaktieren...facebook, telefon, email, mir egal was, so wie es für dich am günstigsten ist.
schaper hat geschrieben:Es bringt alles nichts - der Kat kommt durch den Turbo nicht schnell genug auf seine Betriebstemperatur
@Eugen: Es muss doch einen Weg geben!? Die VR6-Turbos schaffen es doch auch auf Euro2. Zumindest gibt es meines Wisensstandes nach Abgasgutachten für diverse VR6T-Konfigurationen, die Euro2 schaffen.

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Mi 29. Okt 2014, 14:14

Es ist nur mit Sekundärluftsystem möglich. Das Abgasgutachten für M50 Turbo ist bei uns in Arbeit, das dauert aber noch bis die Ergebnisse kommen. Die Finanzierung muss stehen - wir brauchen mind. 4 Fahrzeuge, damit sich das lohnt.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von ChrisTurbo » Mi 29. Okt 2014, 16:01

Ein M50-Gutachten bei euch in Bearbeitung? Gib doch am besten mal ein paar Details -->Welcher Turbo, LLK, Motorsteuerung, eintragbare Motorleistung, etc.??
Wie soll man sonst beurteilen können, ob es lohnt sich zu beteiligen?

dmanets
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 08:23

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von dmanets » Do 30. Okt 2014, 07:38

Ich habe gerade eine PM rausgeschickt.

Telefon geht im Moment leider nicht, da ich in Kambodscha bin.

Beste Grüße

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Do 30. Okt 2014, 08:49

ChrisTurbo hat geschrieben:Ein M50-Gutachten bei euch in Bearbeitung? Gib doch am besten mal ein paar Details -->Welcher Turbo, LLK, Motorsteuerung, eintragbare Motorleistung, etc.??
Wie soll man sonst beurteilen können, ob es lohnt sich zu beteiligen?
Turbo: Schwitzer S200
LLK: Netzmaß 600x300
BOV: NUKE Performance 50mm
Motorsteuerung: serie
Abgasanlage: serie
Leistung: 235PS

Diese Konstellation ermöglich eine Eintragung OHNE Bindung an eine bestimmte Bremsanlage und bestimmte Abgasanlage, sowie Wegfall des Karosserie-Festigkeitsgutachtens.
Es geht um die Eintragung eines Turboumbaus als solches, hier ist die Leistung irrelevant ! Einen Boostcontroller kann wohl jeder selbst bedienen ....
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von ChrisTurbo » Do 30. Okt 2014, 11:44

Boostcontroller? Was das denn? Wer macht denn sowas? :lol: :lol: :lol:

Eugen Danke für die Auskünfte. Ich werd mal drüber nachdenken und mich am besten direkt bei dir melden. Funktioniert die Handynummer bei deiner Schaper-automotive-Seite im Bereich "Kontakt", bzw. ist die Nummer noch aktuell? Wenn nein, kannst mir gern deine Kontaktdaten per PN schicken. Ich kann ja keine PNs verschicken, sonst würd ich dich auf diesem Wege kontaktieren...

Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
Martl
Beiträge: 41
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:00

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von Martl » Do 30. Okt 2014, 14:42

Hi Leute,
habe zu der Sache mit Tüv Gutachten auch eine kurze Frage: Wie ist das wenn man einen E30 auf Turbo umbaut, welcher ursprünglich keinen kat hatte, jedoch mit einem Nachrüstkat ausgerüstet wurde. Braucht man da ebenfalls ein Abgasgutachten für eine Eintragung oder kann man den Nachrüstkat austragen lassen und fertig? :mrgreen:
Grüße,
Martin
E30vvfl~1050kg|M50B25||kdFi v1.4|Bosch 475ccm|Turbonetics T04E 62mm|Turbonetics evolution wastegate|
Cooperring|F1 4,6kg alu flywheel+F1 clutch|no catalyst

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von schaper » Do 30. Okt 2014, 16:39

@Christoph: ich schau mir deine PN-Problematik nochmal an. Du kannst mir aber jederzeit eine eMail an schaper(ät) schaper-automotive punkt com schicken, danach gibts ne Telefonnummer.
Die Nummer auf der Webseite ist nur selten aktiv, da ich kein Support mehr anbiete

@Martin: der TÜV sagt folgendes dazu: Abgasgutachten ist in jedem Fall notwendig, für jede Einstufung gibt es ein eigenes Verfahren.
In der Realität sie es so aus - mit einem Euro 0, also Katlos, Auto wird ein Abgasgutachten gemacht (die Grenzwerte sind hier so astronomisch, dass man es fast immer besteht) und dann kann der Turboumbau eingetragen werden. Eine Einstufung in eine andere Abgasklasse ist wieder mit einem Abgasgutachten zu dieser neuen Klasse verbunden. Ein KLR-System hat ein bestandenes Gutachten zu Grunde und ist NUR auf den Serienmotor ausgestellt. Das gleiche ist bei Nachrüstkats.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: m52b25 323i e36 turbo "low" budget.

Beitrag von mr10 » Mo 3. Nov 2014, 14:20

so leude...

nochmal ne frage zur eintragungssache:

wenn ich nen turbo eingetragen hab, sollte es doch möglich sein, einen anderen turbo eintragen zu lassen, oder?


habe ein angebot für einen 328i mit k24 lader und serienmotor.

ich könnte meinen 323 mit heckschaden dort in zahlung geben und würde ihn dann für 5000 euro bekommen.

allerdings habe ich die befürchtung, dass mir die momentanen 280 PS zu wenig sind und ich in nem jahr spätestens auf graugussblock umbauen werde, und nen größeren lader bräuchte, da der k24 da wohl spätestens am limit sein sollte.

gestaltet sich das dann einfacher? ist das ein gutes angebot oder eher zu teuer?

Antworten