Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Steuergeräte, diverse Kontroller, Sensorik, Mapping etc

Moderator: Grimmjar

Antworten
CrankyHanky90
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 12:52

Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von CrankyHanky90 » Do 4. Aug 2016, 08:00

Hallo,
Ich würde gern mal erfahren, wie die Profis unter euch die gesamte Motorsteuerung inklu Zündung auslegen.

ECU mit integriertem zündtreiber für jeden Zyl?
Oder lieber externe Zündtreiber?
Oem zündspulen? Zündkerzen?
Viele rüsten ja sofort auf VAG teile um. Weil?!

Plaudert mal n bisschen drauf los auf was ihr alles achtet
Bin über alle infos froh.

Falls jemand speziell für den s38b38 erfahrungswerte hat, her damit :)

MfG
Tobi
...BMW...
...wie in der Vergangenheit...
...so auch Heute...
...und in Ewigkeit...
...Amen...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von schaper » Fr 5. Aug 2016, 06:07

Kommt auf den Ladedruck an... Wenn du unter 1bar bleibst, reichen die Serienzündspulen.
Mit steigendem Ladedruck wird immer mehr Zündenergie benötigt, um den Spalt zu überbrücken.

Die VAG Spulen haben nicht nur den Vorteil eines stärkeren Funken, sondern auch integrierte Zündtreiber. Somit fallen Hochstromleitungen im Kabelbaum weg, die Interferenzen erzeugen, sowie die Zündtreiber in der Nähe des Steuergerätes.
Ausserdem sind sie günstiger in der Anschaffung, als externe Zündtreiber
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

CrankyHanky90
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 12:52

Re: Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von CrankyHanky90 » Fr 5. Aug 2016, 20:58

Herr Schaper,
Heisst das für mich: ich bekomme mit beispielsweise der "link extrem pnp" mit integrierten zündtreibern und oem zündspulen probleme bei über 1 bar LD?

Lg
Tobi
...BMW...
...wie in der Vergangenheit...
...so auch Heute...
...und in Ewigkeit...
...Amen...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von schaper » Mo 8. Aug 2016, 06:04

Mit OEM Zündspulen auf jeden Fall. Spätestens bei 1.5bar. Da muss man die Spulen upgraden
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

CrankyHanky90
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 12:52

Re: Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von CrankyHanky90 » Mo 8. Aug 2016, 07:29

Wieder was gelernt :) vielen dank :) wobei ich mir darüber wohl meinen kopf nicht zerbrechen muss, den mein c38 91 wird wohl diese region nie erreichen :D

Schönen Start in die Woche
Tobi
...BMW...
...wie in der Vergangenheit...
...so auch Heute...
...und in Ewigkeit...
...Amen...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Auswahl der ECU, zündtreiber usw...

Beitrag von schaper » Mo 8. Aug 2016, 11:39

richtig, der C38-91 schafft bei kleinster Übersetzung max 1.2bar - ist mit den OEM Spulen gerade so noch machbar (auf Benzin)
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten