Auswahl der Motorsteuerung - Original vs Freie

Steuergeräte, diverse Kontroller, Sensorik, Mapping etc

Moderator: Grimmjar

Antworten
LeereLimo89
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Mai 2016, 10:05

Auswahl der Motorsteuerung - Original vs Freie

Beitrag von LeereLimo89 » Mo 13. Jun 2016, 15:22

Nabend an alle,

ich les seit geraumer Zeit alles über freie Steuergeräte etc. Angefangen von der megasquirt (die nun leider für mich nicht mehr in Betracht kommt) über die VEMS um dann schlussendlich bei der Ecumaster hängen zu bleiben. Jetzt wurmt mich aber eine Geschichte: Im Netz gibts diesen Bimmer Editor, mit dem man wohl die MS41 ohne den ganzen Hexadezimalen Kram ganz fein anpassen kann. Wozu also eine freie Einspritzung? Hat mal jemand damit gearbeitet? Ich fänds nun fast sinnvoller, die Originale ECU zu meinen gunsten anzupassen, als mir ne freie rein zu basteln. Wenn man die Parameter für größere Einspritzdüsen etc. bearbeiten und anpassen kann, sollte das ja eigentlich die eleganteste Lösung sein. Bitte mal um Aufklärung :?: Motor ist ein M52b25 . Ist es komfortabler mit der MS41 oder mit der Ecumaster ? Das Einzige was mir gerade einfällt ist, dass ich noch keine Möglichkeit gesehen habe die MS41 in Echtzeit abzustimmen..

Grüße David

GStar
Beiträge: 45
Registriert: Di 15. Dez 2009, 15:17

Re: Auswahl der Motorsteuerung - Original vs Freie

Beitrag von GStar » Di 14. Jun 2016, 13:02

Komfortabler wird es sicher sein mit einer freien, alleine Einbindung einer Breitbandlambda, je nach dem AutoTune der AFR.. Klopfsensoren ist vielleicht eher ein pro bei der Originalen Einspritzung. Preislich sind es halt auch welten...

Antworten