schnelle billige alternative für kdfi

Steuergeräte, diverse Kontroller, Sensorik, Mapping etc

Moderator: Grimmjar

Antworten
mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von mr10 » Mi 5. Aug 2015, 15:40

hi. da ich den dummen verdacht hab, dass meien frisch überprüfte kdfi ne macke hat, hab ich langsam keinen bock mehr, werde garantiert nicht wieder 3 monate warten, bis k data sich die mühe gemacht hat und das ding angeschaut.

spätestens morgen wird sich herausstellen, woran ich bin, und frag hier deswegen schonmal, was gibts für alternativen?

das problem an der kdfi ist, dass ich keinen lamdawert angezeigt bekomme, sondern der auf 14,9 "eingefroren" ist, auch wenn der motor aus ist...
-> lamdaanzeige einbauen und mit der kdfi danach abstimmen? ist die aktualisierungsrate da schnell genug? was ist empfehlenswert und preiswert?
-> zeitronix oder sowas mit sprungsondensimulation nehmen und serienstg fahren, zündung mit galletto probieren/riskieren oder eben gleich zum tuner?

was wäre am wenigsten pfusch? budget liegt bei max 500 euro :?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von schaper » Di 11. Aug 2015, 06:56

MTXL einbauen und danach die kdfi abstimmen. Die neue hat LSU4.9
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von mr10 » Mi 12. Aug 2015, 04:26

wobei das grundsetup einfahren mit autotune halt schon angenehm ist^^

wie siehts mit den anzeigen von no limits motorsport aus? da könnte ich meine 4.2 weiter benutzen.

die anzeige im TS geht jetzt übrigens, aber erst sobald ich auf calibrate sensor geh. davor bleibt sie auf 14,9 stehen.
außerdem scheint sie mir sehr träge zu reagieren. kann das auch an der sonde liegen? dann bräuchte ich ja sowieso eine neue, allerdings weiß ich nicht, ob der controller auf der kdfi mit der 4.9 klar kommt, kann mir das einer sagen?

Micha
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 12:34

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von Micha » Mi 12. Aug 2015, 06:09

Hi,

Also mit der kdfi kannst du ausschließlich 4.2 Sonden direkt anschliessen. Die 4.9 wird nicht funktionieren.

Viele Grüße

Micha
Bmw E28 M50B25, Holset HX40, Ecumaster Emu, 100-200 10,4s

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von mr10 » Mi 19. Aug 2015, 16:41

hey, also motor läuft erst mal, lambdaanzeige nur sporadisch. kein bock mehr drauf, also werd ich ne anzeige mit ausgang kaufen und die nutzen.

hab drei zur auswahl,
1.mtxl,
vorteile:
bewährt
lsu4.9
zwei ausgänge

nachteile:
anscheinend keine sprungsondensimulation

~200 €

2. No limits 14.7

vorteile: kann auch alles, was die innovate hat, zustzlich sprungsondensimulation
nachteil: eher unbekannt, auch wenn der shop an sich ja positiv erwähnt wird.


3. zeitronix zt 3

vorteile liegen auf der hand, aber fraglich, ob ich das alles mit der kdfi brauche, zumal die 280 euro kostet minimum...


tendiere sehr zur innovate, oder kann mir jemand noch davon abraten? kann man da ne schmalbandsimulation nachrüsten, falls ich doch mal aufs serien stg umsteige (man weiß ja nie, wie langs ne kdfi mitmacht...)

Micha
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 12:34

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von Micha » Do 20. Aug 2015, 06:14

Hallo,

Ich habe selber die mtx-l jedoch mit 4.2. Sonde und diese hat auch zwei Ausgänge. Einmal breitbandsignal und der andere Ausgang dient als Sprungsondenausgang. Also schau mal nach, ob das bei der neuen mtx-l mit 4.9.er Sonde nicht genauso ist. Wäre ja logisch.

Viele Grüße Micha
Bmw E28 M50B25, Holset HX40, Ecumaster Emu, 100-200 10,4s

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von schaper » Do 20. Aug 2015, 07:36

Beide Ausgänge lassen sich frei programmieren, d.h. auch eine Sprungsonde kann emuliert werden
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: schnelle billige alternative für kdfi

Beitrag von mr10 » Sa 22. Aug 2015, 11:23

jop stand nur in der beschreibung nicht drin :D hab jetzt ne mtxl gekauft, super teil

Antworten