Motorsteuergerät

Steuergeräte, diverse Kontroller, Sensorik, Mapping etc

Moderator: Grimmjar

M50turbo
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 20:57

Motorsteuergerät

Beitrag von M50turbo » Di 14. Jan 2014, 00:03

Hallo Leute!

Bin neu hier und hab einige Fragen.
Mein Projekt m50 Turbo. Angestrebt sind 400 ps und im Alltag soll er auch Tauglich sein. Es ist fast alles fertig außer Auspuff und Motorsteuerung daher meine Frage welche Steuerung? Evtl PlugIn-Motorsteuergeraet-Link-G4-BMW-M50B25TU? Gibts PlugIn nur für tü? Hab Motor ohne vanos. Ich glaub da ist die Belegung anders oder? Was fährt ihr so?

Benutzeravatar
Martl
Beiträge: 41
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:00

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von Martl » Di 28. Jan 2014, 23:32

Link G4 wird ja des öfteren angepriesen, machst du garantiert nichts falsch damit.
Ansonsten gäbe es noch plug&play kdFi Geräte, fahr die kdFi v1.4 im M50 ohne Vanos und kann mich bisher nicht beschweren 8-)
E30vvfl~1050kg|M50B25||kdFi v1.4|Bosch 475ccm|Turbonetics T04E 62mm|Turbonetics evolution wastegate|
Cooperring|F1 4,6kg alu flywheel+F1 clutch|no catalyst

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von MikeR » Mi 29. Jan 2014, 12:27

Ver**** nochmal, KDFI is nich!!! Plug'n Play ...
Bitte mal im MS Forum nach KDFI lesen und es wird Dir schlecht :-)

Benutzeravatar
Martl
Beiträge: 41
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:00

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von Martl » Mi 29. Jan 2014, 19:58

:P ...pnp weil die Steuergeräte auch motorenspezifisch einbaufertig angeboten werden, logo muss dann noch abgestimmt werden.
Ich kann nur von meiner Erfahrung mit dem Steuergerät berichten...wie wärs wenn du mal zur Abwechslung alternative Motorsteuerung vorschlägst? ;)
E30vvfl~1050kg|M50B25||kdFi v1.4|Bosch 475ccm|Turbonetics T04E 62mm|Turbonetics evolution wastegate|
Cooperring|F1 4,6kg alu flywheel+F1 clutch|no catalyst

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von MikeR » Do 6. Feb 2014, 20:53

Gern ...


Ich pers. habe sehr gute Erfahrungen mit Trijekt T101 gemacht. Aber auch mit der EMS 4860 kann man gut arbeiten, wobei ich Trijekt bevorzuge, da ich es halt kenn. Support ist sehr kompetent und sehr nett, UND auf Deutsch ...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von schaper » Fr 7. Feb 2014, 16:43

Also, G4 PlugIn gibt es nur für den TU. Für alle anderen Modelle bauen wir G4 Atom und G4 Xtreme auf Plug&Play (echte PnP!) um, so dass sie am orig.Kabelbaum betrieben werden können und programmieren sie vor.

Von Megasquirt im Alltagbetrieb sind wir schon sehr lange weg - sowas ist höchstens zum rumprobieren am Spassauto anwendbar
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Benutzeravatar
cabrio-let
Beiträge: 157
Registriert: Do 9. Sep 2010, 14:27
Wohnort: LK Osnabrück

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von cabrio-let » Do 20. Feb 2014, 16:47

@M50 Turbo
ich kann dir nur ans Herz legen die Bosch "Brotdose" weiter zu verwenden. Mir allem Anderen wirst du im Alltag nicht glücklich werden :!:
Ich möchte drum wetten, das keiner der "Experten" hier, nur annähend an den Motorlauf der Serienecu ran kommt.
Nicht böse sein, ich habe selber schon genug mit "Freien" rumprogrammiert.
Das Leben ist viel zu kurz um sich mit langsamen Autos aufzuhalten

Benutzeravatar
esp262
Beiträge: 420
Registriert: So 26. Jun 2011, 15:52
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von esp262 » Fr 21. Feb 2014, 08:43

serie gefahren und werde serie weiterfahren

im vr6 bereich fahren die die brotdose weit über 800ps ;)

M5MICHA
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 00:35

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von M5MICHA » Mo 19. Mai 2014, 09:39

Hallo
Ich kann dir eine EMS 4860 oder 6860 sehr empfehlen.(habe zwar für mein jetziges Projekt eine Vipec V88 diese ist aber noch nicht verbaut,kann also noch nix dazu schreiben)
Die Ems 4860(mit Klopftool Programm abgefahren) die ich hatte war am Ende absolut perfekt programmiert Auto sprang immer sofort an,und lief absolut problemlos,eine Kdfi oder Megasquirt würde ich nie wieder verbauen,zig mal liegen geblieben,während der Fahrt ausgegangen,kurz KOMPLETTER SCHROTT.
Für ein Steuergerät was etwas taugt muss man mindestens 1000€ einplanen,darunter wirds eng,oder man kauft gebraucht(EMS 4860 gebraucht ca 500€,und die gehn so gut wie nie kaputt laut Luepertz hatten die noch nie eine zerschossene Hauptplatine).

M50turbo
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 20:57

Re: Motorsteuergerät

Beitrag von M50turbo » So 31. Aug 2014, 18:06

Hallo,
wer kann mir mit Bosch 413 weiter helfen? Das Auto läuft so weit, aber im Leerlauf zickt noch rum :cry:

Antworten