Von MS43 auf Vi-Pec M54B30 bi-Turbo

Steuergeräte, diverse Kontroller, Sensorik, Mapping etc

Moderator: Grimmjar

Antworten
poseidon
Beiträge: 26
Registriert: Do 13. Mär 2014, 04:37

Von MS43 auf Vi-Pec M54B30 bi-Turbo

Beitrag von poseidon » Di 27. Feb 2018, 02:48

Hallo zusammen..

Habe mir ein frei prog.Steuergerät zugelegt (Vi-Pec V88 gleich Link G4 Storm)
Da ich am überlegen war ob ich das Seriensteuergerät nehme oder nicht.
Nachteil beim Serien ist die Ladedruckregelung und auch das man keine Breitbandlambda auswerten kann.

Möchte den Originalen Kabelbaum beibehalten und dachte ich mach einen Adapter, sodaß ich direkt das neue Steuergerät am Originalen Kabelbaum anschliessen kann.

Hab mich jetzt einige Zeit mit dem Steuergerät auseinander gesetzt, jedoch fehlt mir etwas der überblick wo ich was anschliessen muß an der Vi-Pec.
Das versorgungsrelais wird beim Serien Massegesteuert und beim Vi-Pec plus gesteuert.
Wie schlisse ich die elek. Drosselklappe richtig an?
Habe original zwei Sprungsonden verbaut, brauche ich da auch zwei Breitbandsonden und zwei kontroller?

Die Link G4 sind ja weit verbreitet, sodaß der eine oder andere für mich paar Hilfreiche infos hätte.
Danke..

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Von MS43 auf Vi-Pec M54B30 bi-Turbo

Beitrag von schaper » Fr 2. Mär 2018, 22:41

Wir bauen diese Adapter für unsere Link's. Es gehört schon eine Menge Arbeit dazu, die Schaltpläne auszuwerten, die Sensoren/Aktoren richtig anzusteuern und die Massen korrekt zu verlegen. Auch das originale Einschalten über das Hauptrelais kann mit einer Schaltung realisiert werden
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten