E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
Christopher
Beiträge: 4
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 02:19
Wohnort: fürstenfeldbruck

E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von Christopher » Fr 12. Jan 2018, 11:23

Hallo liebe gemeinde
ich möchte mich erst mal vorstellen.
ich bin der christopher aus fürstenfeldbruck und darf einen e30 m50 b20 mein eigen nennen.
im moment hat das fahrzeug noch keine eintragung und seit 10 jahren kein tüv das heißt laut schein ist es noch ein 325eta bj86.

mein plan wäre wie folgt:
ich lasse erst einmal alles eintragen wie er jetzt ist: M50 B20, sitze, gurte, bügel, felgen, fahrwerk, etc. (motor ist ein euro 2)
macht es sinn den motor als euro 2 einzutragen oder ist das später hinderlich?

mein ziel sind um die 350-400 ps wie würdet ihr vorgehen?

wichtig ist mir das es eintragbar ist und sich gut fahren läst. (dh.vermutlich eher ein kompressor system?)

meine überlegung war erst einmal den 2 liter aufzublasen um erfahrungen zu sammeln und später auf einen 2.5er umzuschteigen (vlt auch mit m54 b30 kw)

ich hoffe ihr könt mir einige tipps geben

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von schaper » Fr 12. Jan 2018, 13:48

Moin.
Warum nicht gleich auf M54B30 umbauen und den dann mit Kompressor aufladen ?
Man sollte erst die Basis vergrößern, bevor es an die Aufladung geht. Vor allem weil du ja um 400ps haben willst. Das wird mit dem 2.0l nicht so einfach realisierbar sein.
Für den M54B30 Rotrex Kompressorumbau haben wir ein Gutachten, somit lässt sich dieser Umbau schnell und problemlos eintragen.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Benutzeravatar
Christopher
Beiträge: 4
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 02:19
Wohnort: fürstenfeldbruck

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von Christopher » Fr 12. Jan 2018, 21:22

M54 hatte ich auch schon überlegt
Doch ich bin da skeptisch wegen der adaptierung in den e30 (kanbus ews etc.) Bin nicht so der freund von so viel elektronik
Daher die überlegung zu einem m50 zu greifen und diesen auf 3litter aufzubauen
Danke auch das der stahlblock ohne vanos die robustere basis wäre?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von schaper » Mo 15. Jan 2018, 07:56

Der M54B30 steckt 400ps ohne Motomodifikationen weg und hat mehr Drehmoment untenrum als M50 wegen der Doppelvanos.
Auch Verbrauch und Laufkultur sind definitiv besser. Ferner wird es als Euro3 statt Euro1 eingetragen.
Alles Argumente für den M54B30...
Canbus und EWS sind zwar Stolpersteine, aber kein Hinderniss - es gibt genug Leute, die es mache können
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Torti
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Feb 2018, 19:30

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von Torti » Mo 19. Feb 2018, 15:43

Hallo,

plane auch einen Umbau meines M54b30 mit Turbo oder Kompressor, sollen 350-400PS raus kommen, brauche das aber mit TÜV.

Wie ist das den beim Turbo-Umbau der hat doch die Kats am Krümmer sitzen und 4 Sonden?




Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von schaper » Mo 19. Feb 2018, 15:48

Für M54B30 mit Rotrex C30 Kompressor haben wir ein Gutachten. Damit ist die Eintragung problemlos möglich.

Den Turbo als Euro3 oder 4 einzutragen wird es fast unmöglich sein. Die Problematik des Abgasgutachtens beim Turbo wurde schon hinreichend diskutiert. Hier ist aktuell keine Umsetzung verfügbar.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Torti
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Feb 2018, 19:30

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von Torti » Mo 19. Feb 2018, 16:10

ok, was ist den das max. was der Kompressor kann, und hält der Motor mit Serienteile aus?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von schaper » Di 20. Feb 2018, 07:25

ein C30 macht auf einem m54b30 max 400ps, c38 max 500.
Serienmotor kann etwa 380-400ps ab
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Torti
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Feb 2018, 19:30

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von Torti » Mi 21. Feb 2018, 10:19

Geht das auch bei einem X5?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: E30 M50 b20-b30 300-400ps mit tüv

Beitrag von schaper » Mi 21. Feb 2018, 11:10

Theretisch schon. Ich muss aber erst abklären, ob das Gutachten dafür verwendbar wäre.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten