328 Turbo K24

Projekte

Moderator: Grimmjar

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

328 Turbo K24

Beitrag von mr10 » So 20. Sep 2015, 11:57

dann mach ich hier auch mal ne extra projekt-story^^

basis war ein sehr schlecht aufgebauter M52B28 mit k24/7000 lader, der gute 250 PS hatte (laut verkäufer sogar 280^^) aber EINGETRAGEN war. :o
ob 280 mit serien BDR und ESV möglich sind ist fraglich, aber naja.

habe jetzt in den letzten zwei semesterferien etliche hundert stunde rein gesteckt, das ergebnis:

K24/7200
ordentliche ESV
KDFI
abnahme Fahrwerk, felgen, spurplatten
innovate lambda, D1 abgastemperatur nachgerüstet
M3 AGA mit kats (ohne ESD aber rohre hab ich) liegt bereit, wird nächste saison eingeschweißt
extrem viel kleinscheiß gewartet
krümmer zwei mal aus und eingebaut (bei dem selber zusammengebratenen scheiß eine widerlich arbeit, weil man nirgends hin kommt. wird zeit für nen vernünftigen krümmer!)


ein paar impressionen der vergangenen wochen:

der typ hat wohl nicht gelogen mit seinen wössner kolben:
Bild


ein bisschen kosmetik, die scheinwerfer stehen im gut :)

Bild
Bild




lenkrad sah auch nicht mehr schön aus:
Bild



also erstmal MANTA-style, bis ich an n günstiges sportlnkrad mit airbag komm.

Bild




so hängt der turbo drin
Bild




klopfsensor :geek: :mrgreen:

Bild

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von mr10 » So 20. Sep 2015, 12:02

n kleines tachovideo gibts auch, vom autobahnparkplatz runter. zündkennfeld ist seehr vorsichtig bzw spät, benzin stand zu dem zeitpunkt auch noch nicht ganz und vanos war inaktiv.
mit 0,5 bar weniger konnte er trotz 2,56er diff fast mit nem 3.2l mithalten, bis 180 wars ca eine autolänge abstand :)

https://www.youtube.com/watch?v=HCVXyJ4bLh0

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von NecRoZ » Sa 3. Okt 2015, 02:03

Bin gespannt wies hier weitergeht :) wir brauchen hier wieder mehr aktive leute in dem forum :) 8-)
Bild

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von mr10 » Sa 3. Okt 2015, 11:10

bis november darf ich fahren :D wer mich schnellstmöglich um die angerosteten schweller in rot kümmern und nebenher mal in richtung 0,75 bar + zündung einstellen gehen, außerdem hätte ich gernen nen 2 step und nen ordentlichen spark cut limiter, iwie geht das wohl mit der megasquirt/kdfi nicht... hat da jmd ne lösung?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von schaper » Mo 12. Okt 2015, 11:17

warum willst du nen spark cut limiter ?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von mr10 » Mo 12. Okt 2015, 14:24

um ehrlich zu sein wegen des sounds hauptsächlich. außerdem soll n fuel cut die brennraumtemperatur ansteigen lassen, was ich natürlich um jeden preis vermeiden möchte.

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von schaper » Di 13. Okt 2015, 11:32

Fuel cut ist aber gesünder für den Motor und den Turbolader. Der Anstieg der Verbrennungstemperatur ist (wenn überhaupt vorhanden) nur ganz kurz messbar und kann komplett vernachlässigt werden. Dafür ist die Verbrennung sauberer.
Spark cut erzeugt eine Überfettung, was neben der Selbstentzündung im Abgastrakt und dadurch eine falsche Belastung der Turbine, auch das Wegwaschen des Ölfilms nach sich zieht. Dadurch verschleißt der Motor signifikant schneller.

Aber es knall schön :lol:
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von mr10 » Di 13. Okt 2015, 17:03

na gut dann vertrau ich da dem spezialisten ;P

hab jetzt probeweise in den bereich mit kleiner last und hoher drehzahl die zündung auf 0 gestellt, mal schauen obs schön fatzt beim schalten dadurch :D


btw, an was kann es liegen, dass meine accel enrichment zu spät einsetzt? man sieht beim gas geben (und spürt es auch) dass er ganz kruz komplett abmagert und dann zu fett wird vor allem auch wenn ich nur ganz langsam gas geb. also die anfettung kommt zu spät, dafür zu viel. obwohl ich die kennlinie schon extrem runter gestellt hab.

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von NecRoZ » Di 13. Okt 2015, 17:14

Lambdasonde zu weit hinten im Abgastrakt? Glaub kaum, dass die ECU oder die Sensoren zu träge sind.
Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: 328 Turbo K24

Beitrag von schaper » Mi 14. Okt 2015, 06:53

mr10 hat geschrieben:btw, an was kann es liegen, dass meine accel enrichment zu spät einsetzt? man sieht beim gas geben (und spürt es auch) dass er ganz kruz komplett abmagert und dann zu fett wird vor allem auch wenn ich nur ganz langsam gas geb. also die anfettung kommt zu spät, dafür zu viel. obwohl ich die kennlinie schon extrem runter gestellt hab.
Einstellungssache. Aber so ganz 100% sauber bekommst du das mit der kdfi nicht hin. Bei uns war der Regelkreis auch immer paar ms zu langsam.

Es ist ein offener Regelkreis über TPS. Die Lambdasonde wird da gar nicht abgefragt.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten