:-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 19. Jun 2018, 21:39

Die Zündung ist schön soft, gut für Optimierung geeignet. Sieht aber schon nicht schlecht aus.
Bei 1500-2000rpm @ 100kpa könntest du etwas mehr geben. Der Rest kommt auf deine Verdichtung, den Kraftstoff und Delta-P an. Am besten mit Klopftool ausfahren
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 20. Jun 2018, 06:39

Morgen :-)


Danke für die Antwort!
Hast du eine Idee für das Konstantfahrruckeln?

Wenn ich die Kopfdichtung neu mache, werde ich noch EGT nachrüsten auf Zyl 3 oder so (dachte an 3-4 cm nach Flanschplatte, OK?).
'Klopftool' ist bisher ein Kopfhöhrer mit Schläuchen drann, den ich (etwas zu tief) zwischen Zylinder 3/4 angeschlossen habe. Sehr oldsool, ich weiß, aber besser als nichts.

// Nachfrage: Welche Abgastemp Sensor arbeitet gut mit der KDFI zusammen? Will nicht noch mehr Anzeigen im Innenraum ...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Do 21. Jun 2018, 19:13

Versuch mal den Zündwinkel dort zu reduzieren.

Fürs EGT nimm mal am besten den 5ten, der ist aus Erfahrung der "schlimmste". 1cm hinter dem Kopf.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 25. Jun 2018, 11:10

Hi Eugen,

ok, werde ich mal machen. Habe eh noch etwas Zündung rausgenommen nach dem Schaden im mittleren Bereich. 2 Grad weniger.
Am Wochenende werde ich die Dichtung reparieren und nen Sensor verbauen.
Laut Kundenservice von K Data brauche ich einen mit integrierten Elektronik, der 0-5V aus spuckt. Naja, kannst du einen empfehlen?
Bei denen auf der Seite gibt es keinen :-(

Danke vorab! Auch für deinen Support!

Bilder vom ganzen Auto nachgereicht:

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 26. Jun 2018, 20:20

Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 27. Jun 2018, 12:09

Super,


danke für den Tip, top shop!

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 2. Jul 2018, 10:57

So,
ZKD ist wieder ganz, neue Viktor Dichtung eingebaut, war an Zylinder 6 in den Wasserkanal durchgeschossen.
Schneidringe haben gut auf die Dichtung gedrückt - also daran lags nicht.

Ich vermute, dass der Schlauch hinten am Wasserstutzen geknickt war und die Hitze nicht weg kam.
Habe die ARP's jetzt mit 120nm angezogen und im warmen! Zustand nochmal nachgezogen. Hierfür nochmal Nocken etc. alles raus :-( da man mit der tollen Hazet Nuss nicht wie bei den original Schrauben an den Nocken vorbeischrauben kann :(

Egal, jetzt ist alles wieder zusammen.
Zusätzlich habe ich auf Zylinder 5 noch nen Abgastemp Sensor verbaut, inklusive Elektronik, dass ich den direkt an die KDFI anschließen kann.
Der Tip für diesen Sensor kam von Eugen, danke nochmal dafür! Sieht wirklich gut aus und der Preis ist mega. K-Data konnte mir keinen empfehlen ^^

Bild


Zusammengebaut sieht es aus wie vorher ^^

Bild

Bild

Ich hoffe auf gutes Wetter, dann werden wir nächstes we wieder unterwegs sein und weiter abstimmen :-)

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » So 8. Jul 2018, 10:43

https://youtu.be/a8fEFDalUG4

Bild

Bild

Am Wochenende ist wieder viel passiert, und bevor es gleich nochmal in die Garage geht um einiges zu checken, aufzuräumen und zu basteln, hier ein Mini Video das wir gemacht haben, es sind die ersten Bilder der Spark Drohne!
Wir arbeiten an besserem / mehr Material, aber das quasi vorweg.

Technisch ist auch viel passiert, ich habe den von Eugen empfohlenen EGT Sensor mit Auswerteelektronik nachgerüstet sowie endlich Öldruckanzeige und Temp angeschlossen. Lerider habe ich in Megatune nicht den Punkt in der Software gefunden, wie ich ihn auswerten kann - habe als Eingang analogen Sensor Eingang vom Baro Correct genommen ... aber nichts gefunden, wo ich der EGT anzeige diesen Port (und die benötigte Kennlinie) zuweisen kann.

Wir sind viel gefahren und haben viel gemapt. Auto läuft jetzt eigentlich ganz gut, Zündung habe ich nochmal etwas zurück genommen, jetzt ist zwar noch! mehr Puffer da, aber fürs gute Gewissen und Straßenabstimmung ist das schon ok so denke ich.

Komisch ist die Sache mit den Kerzen, er läuft trotz relativ hoher Ladespannung für die Spulen am besten mit Ori Kerzen.
Ich hatte zwei Sätze F6PR Kerzen getestet, richtig mieser Lauf - welche Kerzen nutzt Ihr?

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 9. Jul 2018, 14:10

So,

Gestern haben wir noch eine neue Schablone gemacht für eine neue Makrolon Heckscheibe und viel Kleinkram.
Und etwas Gummi vernichtet ;-)


Ansonsten hat er das komplette WE sehr gut überstanden.

Was ich gern noch nachrüsten möchte sind zwei E-Lüfter zwischen LLK / Öl Kühler Paket und normalen Kühler sowie eine elektrische Zusatz Wasserpumpe, damit auch bei abgestellten Motor noch gekühlt wird. Rein vom Bauchgefühl wird der M50 aufgeladen thermisch sehr beansprucht. Könnte mir gut vorstellen, dass der Schlüssel zur Haltbarkeit auch viel auf der Thermomanagement Seite liegt.



Ciau :-)



https://youtu.be/sZcvPtqORv0

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Mo 9. Jul 2018, 19:12

MikeR hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 14:10
Könnte mir gut vorstellen, dass der Schlüssel zur Haltbarkeit auch viel auf der Thermomanagement Seite liegt.
so ist es.

Bei den Kerzen kommt es eher auf den Elektrodenabstand und die zugeführte Zündenergie an, als auf die Marke oder Wärmewert. Der letztere ist nur für die Haltbarkeit bei Volllast zuständig.
Welchen Elektrodenabstand hast du zzt?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten