:-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Fr 17. Mär 2017, 07:13

Ja das kannst du.

Wie das Öl in den Krümmer reinkommt ? Wie bereits geschrieben - durch die Wellenabdichtung der Auslassseite. sehe oben
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von mr10 » Fr 17. Mär 2017, 09:16

du meinst, der öldampf im krümmer reicht, um beim rückströmen die kerzen und WG so nass zu machen? krass. bin mal gespannt wies wird ;)

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Fr 17. Mär 2017, 11:03

Nein, das ist kein Öldamp, sondern richtig viel Öl !
Wenn der Öldruck im Lader steigt, gibt erst die Abgasdichtung auf -> das Öl fließt förmlich in den Auspuff und Krümmer
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Sa 24. Jun 2017, 12:55

Hallo in die Runde,

viel passiert in der Zwischenzeit.

Bild

Bild

Bild



In der Ölversorgung ist nun eine Reduzierung mit 3mm, seitdem ist es viel besser mit dem Öldampf.
Ich denke wenn ich den Ablauf jetzt noch vergrößer, passt das.

Ich habe einen Krümmer gekauft und umgebaut, siehe 1. Bild, Lader auf Single Scroll umgebaut, 38er WG verbaut.
Laderghäuse umgeschweißt auf normalen Schlauch Anschluss, V-Band lag ungünstig und baute mit dem neuen Krümmer zu dick. So hab ich auch deutlich mehr Platz für den Rücklauf :-) Alles soweit wieder montiert und funzt.
Bin jetzt noch nen bisschen an der Abstimmung drann, also Motor springt gut an und hält Leerlauf bei ca 700-800 u/ min nun auch konstant.

Werde den ign_table hier gern mal reinstellen und würde mich über Feddback freuen.
Düsen sind ja 470ccm und werden es auch erstmal bleiben, Benzinpumpe ist jetzt ne Walbro intank, Dash 6 hin und rück Leitung.

Jetzt ist erstmal wieder nen bisschen Pause, werde zwischendurch noch M52 / 54 Spulen testen sonst nichts. Im August soll dann der finale Block rein mit 530d Kupplung und dann will ich fahren. Hin und Her gerollt bin ich so schon, auch bisschen schon durchs Dorf gefahren ... So geil :-)

Werde mir Mühe geben, den Fred hier aktuell(er) zu halten.

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » So 25. Jun 2017, 09:54

Ahja, wäre cool wenn hier einer was zu dem Plan mit der 530d Kupplung sagen könnte.

Von der Verzahnung her sollte das passen, bei den angestrebten maximal 500nm auch, oder?
Die halten ja in den E60 ne ganze Menge ...

z.B. ebay: 291699162889

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Mo 26. Jun 2017, 07:07

Die 530d Kupplung sollte baulich passen, wenn du das feinverzahnte Dieselgetriebe nimmst. 600nm hält sie auch aus.
Ich persönlich mag diese Getreibe wegen dem zu langen 1ten Gang nicht, aber sie halten ordentlich Drehmoment aus.
Was ist eigentlich dein Leistungsziel ?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von mr10 » Mo 26. Jun 2017, 09:12

d.h.der 530d druckkorb drückt schonmal ordentlich mehr als E36 M3 oder so? dann wär ne 530 druckplatte mit sinterpad ja locker bis 800Nm standfest? für 400-500 euro

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Mo 26. Jun 2017, 15:22

mr10 hat geschrieben:dann wär ne 530 druckplatte mit sinterpad ja locker bis 800Nm standfest
Nicht unbedingt, weil die Zusammensetzung von dem Belag nicht bekannt ist. Es gibt organische Beläge, die fast an die Sinter reichen.
Ich würde sagen - machen und die Grenze erfahren.

Hab grad im ETK nachgeschaut - der Druckkorb von der M57 Kupplung ist für ZMS ausgelegt, passt somit von der Höhe nicht auf EMS.
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mo 26. Jun 2017, 17:45

schaper hat geschrieben:Die 530d Kupplung sollte baulich passen, wenn du das feinverzahnte Dieselgetriebe nimmst. 600nm hält sie auch aus.
Ich persönlich mag diese Getreibe wegen dem zu langen 1ten Gang nicht, aber sie halten ordentlich Drehmoment aus.
Was ist eigentlich dein Leistungsziel ?
Danke! Das hilft mir schonmal.
Ne. Getriebe habe ich normales M50b25 - habe x Stück davon 'auf Halde' liegen und würde gern dabei bleiben.
Also was ist dein Tip für Kupplung?
Sind die e39 Kupplungen so viel schwächer?
Die sind doch genau wie die M50 Kupplungen verzahnt, oder? - 10Z und 240mm

z.B. 328i Kupplung:
http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-SACHS-K ... Sw7FRWVJ6U

und e39 530d /540i:
http://www.ebay.de/itm/1x-ORIGINAL-SACH ... Swt6ZWVJQG

Passt die e39 Kupplung? Zähnezahl und Durchmesser gleich 328i ...
Mein Leistungsziel ist erreicht, wenn eine 4 vorne steht. Rest ist mir egal.
Hälst du das mit meinen Komponenten für realistisch?

Ich werde nun auch bei den 470ccm Düsen bleiben ... Irgendwo is mal gut.
Wenn das Ding fährt und abgenommen ist, wirds benutzt und eher Fahrwerk und Abstimmung optimiert ...

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 27. Jun 2017, 07:06

Nein die M57/M60/S54 Scheibe hat größere Verzahnung als M20/M50/S50. Sind zwar 10Z, aber der Durchmesser ist größer. Dazu passen nur die großen Getriebe.
Ich denke nicht dass die Kombi aus 240mm Sinterscheibe und Druckplatte vom 530D funktioniert.
Mein Rat wäre ein S50 EMS mit S50 verstärkter Druckplatte und normaler Scheibe. Bin ich so mit knapp über 500Nm gefahren
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Antworten