:-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Projekte

Moderator: Grimmjar

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Di 10. Jul 2018, 08:52

Hi Eugen!

Wie könnte ich denn eine ZusatzWP beim M50 verbauen?
- Ich habe jetzt 20 Jahre alte Serien Kerzen M50 drinn, Ladezeit 2ms / höher möchte ich nicht gehen, läuft sehr gut so, aktuelles Drehzahlmaximum 5500 soft limit, 5750 hart.

Welchen Abstand empfiehlst du?
Kann man 'drücken'?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 10. Jul 2018, 18:54

Abstand je nach Ladedruck von 1.5mm bis 0.6mm runter
Ladezeit für Serienspulen würde ich auf 3ms bei 13V setzen, bei 12V 3.5ms. Hier kommt es aber auf die Treiber und die Steuerung an sich an - muss man probieren. Wenn die Spulen zu heiss werden, dann reduzieren.

ZusatzWP als Nachlaufpumpe ? Da reicht eine 850l/std - gibts etliche. Einfach in den Heizugskreislauf einbinden:
https://www.schaper-automotive.com/prod ... 350PS.html
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Di 10. Jul 2018, 20:20

Hm, OK.
Wo z.B. einbinden? Kopf Ausgang? Oder direkt vorm Kühler da in diese dünne Zuleitung unten? in welche Richtung pumpend`?

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Mi 11. Jul 2018, 20:04

Zwischen Kopf Ausgang und Wärmetauscher Eingang, diese Richtung
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 18. Jul 2018, 12:35

Lösung zum EGT direkt anzeigen in der KDFI 1.4

1) in den Project Properties EGT Full aktivieren / advanced setzen

Bild

Bild


2) Dann den 0-5V Ausgang des Messboards auf Baro Correct legen an der KDFI 1.4 (ist schon außen am Gehäuse verfügbar, muss nix gelötet werden)

3) Dann egtGauge7 nutzen für Anzeige - hier wird automatisch (so in der Serien .ini geschrieben) auf den JS4 Eingang für Analoge Signale geschaltet. Praktisch, es ist direkt in der .ini hinterlegt, das 0V = 0*c und 5,01V = 1250*c entspricht, was genau zu der linearen Kennlinien meines Messboards passt (siehe screenshot von dem Teil das Eugen empfohlen hat).

4) Wenn jetzt noch mit *c prinzipiell die Einstellung in tuner studio sind, sollte die Anzeige eigentlich die Abgastemp anzeigen.



Stichworte für solche Sachen sind:
*custom .ini megasquirt *egt megasquirt usw.
Schade, dass sowas einfaches / notwendiges nicht im KDFI Handbuch steht

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Di 24. Jul 2018, 18:07

So,


wieder ein erfolgreiches Test Wochenende absolviert, leider immer noch ohne finale Heckscheibe.
Hobel rennt jetzt sehr gut, ruckelt nirgends mehr, schiebt gut - im cruise Bereich mit Lambda 1, alles was Last hat geht von AFR 13.x bis tiefe 12 runter bei 1 bar Ladedruck.
Ladedruck liegt 1 bar bei 3800 u/min an, wenn man es denn schafft ohne Wheelspin.
Nächster Schritt ist finale Heckscheibe rein, Tüv, elektronische Ladedruckregelung.


Aber das dauert noch alles, ziehen in eine größere Halle um, Urlaub usw.
Denke bis nach der Automechanika wird es hier keine großen News geben. Habe den ganzen Rest am Samstag von Hand gemapt, EGT läuft nun auch und ist auch logbar.
Meine Lösung von oben bzgl EGT geht genau so wie beschrieben und funktionierte genau so. Plugn Play. Keine Ahnung warum Kdata das nicht direkt mit anbietet. Zündung habe ich noch minimal bei Teillast weggenommen. Mit Landstraße abstimmen ist jetzt ende, wenn TÜV durch, geht es nachts mal auf die BAB und es wird weiter gemacht - dann aber mit passenden Kerzen ^^

Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von schaper » Di 24. Jul 2018, 20:01

Sehr gut, weiter so.
Wie man das EGT-Messung richtig konfiguriert war schon vor 10 Jahre mit MS1 von B&G bekannt gegeben und sollte im Netz zu finden sein, auch für MS2/MS3
Kdfi ist ja nichts anderes als ein MS2...
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

MikeR
Beiträge: 107
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 14:20

Re: :-) Build to build /// Build to drive /// BMW E30 316 ohne i

Beitrag von MikeR » Mi 25. Jul 2018, 09:24

Hi Eugen,

ja, kann ja sein dass das 'bekannt' war, aber ich habe trotz mehrfachem googlen nix gefunden.
Dann nur in englisch, habe es versucht nachzuvollziehen und siehe da, eingefuchst, geht! Also alles cool, verstehe bei sowas einfachem immer nicht, warum kdata es nicht gleich mit ins Handbuch nimmt. Will doch jeder nutzen analoge Eingänge usw.
Naja, je tiefer man einsteigt, desto mehr findet man manche Lösungen komisch von den Jungs.

Antworten