E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Projekte

Moderator: Grimmjar

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von ChrisTurbo » So 1. Jun 2014, 22:11

Mein Ingenieurmäßiges Bauchgefühl sagt mir, dass der Temperaturunterschied von Eintritt in den Krümmer zu Eintritt in den ATL nicht groß sein kann, da mit Hitzeschutzband eingewickelt. Hat das schonmal jemand an den verschiedenen Positionen gemessen? Den Aufwand müsste man sich eigentlich nur einmal des Interesses halber gönnen/antun :p

Aber nun zu was anderem, zur "kalten" Seite. Habe auch mein Saugrohr angepasst. Alte Drosselklappenöffnung mit Metallplatte zugemacht:
https://www.dropbox.com/s/sv0u46u2s8rdj ... 221239.jpg
(muss aber noch Stutzen für Ladedruckanzeige/Steuergerät und Ladelufttemperatur-Sensor angebracht werden)

Und auf der anderen Seite ne Aluplatte anschweisen lassen, damit die M50-Drosselklappe ans M30-Saugrohr passt:
https://www.dropbox.com/s/g7umrzl060chd ... 140032.jpg
https://www.dropbox.com/s/w13y3m6xv50lw ... 140102.jpg

Alex T.
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 06:21
Wohnort: 16515 OHV

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von Alex T. » Do 5. Jun 2014, 06:07

Moin,

was für ein Innendurchmesser hat die M50 Drosselklappe?

Gruß Alex
Gruß Alex...
BMW e28 mit M30 3,5ltr. turbo, 11,315s 189,9 km/h mit nur 0,9 bar LD (Zerbst 21.06.15)

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von NecRoZ » Do 5. Jun 2014, 11:11

Habs grad gemessen. ~65,5 (M50B25)
Bild

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von ChrisTurbo » Sa 7. Jun 2014, 09:51

Kann mich Necroz anschließen. Hab auch grad 65,4...5mm Innendurchmesser bei meiner DK gemessen

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von ChrisTurbo » So 10. Aug 2014, 20:17

Hallo,

langlang ist es her als ich hier das letzte Mal etwas gepostet hatte. Das lag zum großen Teil an Faulheit im Forum zu posten aber auch weil mein Projekt etwas ins Stocken geraten war. Umso schöner ist es stolz mitteilen zu können, dass mein Turbo-M30-Motor mittlerweile läuft.
Hier mal ein Video, mit geöffneter Abgasklappe.
Kennfelder müssen noch angepasst und eingestellt werden. Aktuell läuft er noch sehr fett zum Beispiel. Aber hört und seht selbst:

https://www.dropbox.com/s/15mjlsb9b21zs ... 20Film.wmv

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von ChrisTurbo » Fr 22. Aug 2014, 21:10

entspannte Beschleunigung bei 0,4bar Ladedruck. (Gang nicht ausgefahren und auch kein Vollgas)...Feeling kommt durch Video leider nur schlecht rüber. Fühlt sich in Realität aber hammer an mit diesem Fahrzeug zu fahren.
https://www.dropbox.com/s/8rzmqcozz71a6 ... 3.mp4?dl=0

Kevin335i
Beiträge: 32
Registriert: So 15. Jan 2012, 17:46

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von Kevin335i » Di 26. Aug 2014, 17:31

stimmst du den komplett selber ab?
Bin auf nen Video gespannt wenn er fertig abgestimmt ist :)

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von ChrisTurbo » Mi 27. Aug 2014, 10:40

Hi Kevin,

ja, habe vor den komplett selber abzustimmen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich eine EMS von Lüpertz Motorsport verbaut habe. Diese wurde mir mit einem Grundsetup für meinen M30 geliefert. Notwendige Angaben für Lüpertz Motorsport waren welche Einspritzdüsen und welchen Ladedruck ich fahren will.

Fahre aktuell mit einer 0,4bar Feder und muss schon sagen, dass das Grundsetup von Herrn Lüpertz da schon sehr gut passt. Da kann ich ihm erst einmal nur ein dickes Lob geben. Im unteren Teillastbereich wenn man gemütlich irgendwo lang fährt ist man mit dem mitgelieferten Setup schön mager unterwegs und wenn man auf den Pinsel tritt und im oberen Last- und Drehzahlbereich fährt wird er schön fett.
Was mir dennoch aktuell etwas Sorge bereitet ist die Abgastemperatur (direkt vor Turbine). Bei Vollgas-Fahrten im oberen Drehzahlbereich steigt die Abgastemperatur auf bis zu 930°C bei einer Ansauglufttemperatur (hinter Drosselklappe) von ca. 30°C.
950°C sind meines Wissensstandes nach für einen Benziner-ATL das Bauteiltemperatur-Maximum.

Ob die 2te Map mit 1bar LD auch so gut läuft weis ich noch nicht. So weit bin ich aktuell noch nicht.

Der Abstimmaufwand hält sich nach aktuellem Kenntnisstand auf extrem niedrigem Niveau aufgrund des bisher sehr gut funktionierenden Basis-Setups.

Benutzeravatar
esp262
Beiträge: 420
Registriert: So 26. Jun 2011, 15:52
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von esp262 » Mi 27. Aug 2014, 17:36

alles unter 1000 ist gut :D

allso alles chillig :D

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

Re: E30 M30turbo "Psychopathenprojekt"

Beitrag von diki » Sa 30. Aug 2014, 06:20

Saubere Arbeit Nachbar :)

930° kommt drauf an wo du misst ;)

Was für ein Gemisch hast du bei Vollast?

Hast du die Nockenwelle Serie belassen und Nockenwellenrad?

Beste Grüsse

diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

Antworten