E30 325i 24V Umbau

Projekte

Moderator: Grimmjar

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » Mo 28. Okt 2013, 18:14

Hallo zusammen,

Ich habe schon oft in diesem Forum gelesen und auch nützliche und sehr Interessante Beiträge gefunden :-)

Da nun der Sommer sich dem Ende zuneigt habe ich begonnen meinen E30 auf M50 umzubauen.
Es wird in der nächsten Saison bloss der M50B25 als Sauger seinen Dienst erweisen, doch danach kommt ein Turbo drauf. Das Fahrzeug wird hauptsächlich an Trackdays benutzt.
Es steht bereits ein K27 Lader sowie Wastegate/LLK usw. bereit.

Nun habe ich einige Fragen, auf welche ich mithilfe der Suchfunktion keine Antwort gefunden Habe.

1. Ölkühlung: Ich habe ein S54 Ölfiltergehäuse welches unverändert am M50 montiert wird. Wie habt ihr das gelöst mit dem Ölkühleranschluss? Leider habe ich keine Leitungen und auch keinen Kühler vom M3, kann mir also nichts daraus zurechtschneiden und mit Briden fixieren. Gibt es die Möglichkeit nur den Ölkühler mit den Anschlussleitungen im Shop zu erwerben?

2. Abgasanlage: In Anbetracht des Turboumbaus habe ich gedacht ich nehme für die jetzige Abgasanlage am M50 bereits 60mm. Diese wird 2-flutig sein, ich denke das sollte später auch für den Turbo reichen, oder welchen Rohrdurchmesser habt ihr gewählt?

Weitere nützliche Tipps bezüglich meinem Vorhaben nehme ich sehr gerne auch an, falls jemand mit Erfahrungen mir sagen kann auf was ich besonders achten muss darf er dies sehr gerne tun :-)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich bereits im voraus.
Falls Interesse an meinem Umbau besteht kann ich selbstverständlich auch Bilder hochladen :-)

Freundliche Grüsse

Benutzeravatar
Martl
Beiträge: 41
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:00

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von Martl » Di 29. Okt 2013, 09:06

swissrace hat geschrieben: Es wird in der nächsten Saison bloss der M50B25 als Sauger seinen Dienst erweisen...
Warum den MOtor nicht gleich als Turbomotor einbauen?
swissrace hat geschrieben: 1. Ölkühlung: Ich habe ein S54 Ölfiltergehäuse welches unverändert am M50 montiert wird. Wie habt ihr das gelöst mit dem Ölkühleranschluss? Leider habe ich keine Leitungen und auch keinen Kühler vom M3, kann mir also nichts daraus zurechtschneiden und mit Briden fixieren. Gibt es die Möglichkeit nur den Ölkühler mit den Anschlussleitungen im Shop zu erwerben?
OHne die normale Anschlussleitung könntest höchstens noch Gewinde in das Ölfiltergehäuse schneiden und mit entsprechenden Fittings anschließen..oder
evtl. gibts doch was fertiges ausm Shop
swissrace hat geschrieben: 2. Abgasanlage: In Anbetracht des Turboumbaus habe ich gedacht ich nehme für die jetzige Abgasanlage am M50 bereits 60mm. Diese wird 2-flutig sein, ich denke das sollte später auch für den Turbo reichen, oder welchen Rohrdurchmesser habt ihr gewählt?
Am einfachsten wäre es ab Turbo ein 76mm Rohr zu verbauen mit möglichst wenig Teilen, die nach der Turbine noch Abgasgegendruck erzeugen. Also am besten auf Kat usw. verzichten. Die Querschnittsfläche ist bei deinen 2x60mm insgesamt höher als bei einem 76mm Rohr, wäre also kein Problem
swissrace hat geschrieben: Falls Interesse an meinem Umbau besteht kann ich selbstverständlich auch Bilder hochladen :-)
Logo :)

Grüße
Martin
E30vvfl~1050kg|M50B25||kdFi v1.4|Bosch 475ccm|Turbonetics T04E 62mm|Turbonetics evolution wastegate|
Cooperring|F1 4,6kg alu flywheel+F1 clutch|no catalyst

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » Di 29. Okt 2013, 18:51

Der Motor wird aus finanziellen Gründen erst später umgebaut, ich mache noch Weiterbildungen und will keinen halbpatzigen Turboumbau haben wegen fehlender Mittel :-)
Ich habe bereits einen 2ten M50B25 organisiert, der erste soll dazu dienen ihn perfekt im Motorraum unterzubringen usw. ( erster Umbau :) )



Ok, hat schon jemand das Kit aus dem Shop? Ich wäre Interessiert wie es dabei gelöst wird, notfalls muss halt ein Occasion Teil aus einem M3 her.



Gut dann bin ich beruhigt, ich will die Anlage zweiflutig lassen und ohne Kat bauen, es wird der bestehende Endschalldämpfer ( Friedrich Motorsport Gruppe A Anlage) verwendet und als Mitteltopf soll ein universaltopf von Supersprint mit 4x 60mm zum Einsatz kommen . Als Lautstärkebeschränkung gilt 95dB ich hoffe diese Schalldämpfer reichen dazu aus.
Hast du bezüglich der Lautstärke schon Erfahrungen gemacht?



Ich habe leider erst ein Bild vom Ausbau des M20 :D , weitere Folgen am Wochenende, werde auch den Lader noch fotografieren. :)

Danke für die schnelle Antwort :)

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von NecRoZ » Mi 30. Okt 2013, 12:58

Die Lautstärke ist schwer abzuschätzen. Ich denke es wird knapp mit den 95 dB.
Bild

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » Do 31. Okt 2013, 20:10

Ok, ich werde die Abgasanlage wenn möglich so gestalten dass ich noch einen Schalldämpfer mehr mit Auspuffbriden dazwischenschalten kann oder eben nicht :)

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » So 3. Nov 2013, 10:40

So, habe gestern noch wie versprochen Fotos vom Motor und Lader gemacht :)

Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Ölkühlerlösung, weiss da niemand was bezüglich Adapter? :)

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von NecRoZ » So 3. Nov 2013, 13:51

Kannst du dir da nix bauen? M50TÜ Ölfiltergehäuse bauen ja auch einige um.
Hast du mal ein paar Daten zum Lader? Abgasgehäuse sieht recht groß aus im Verhältnis zum Verdichtergehäuse.
Bild

Benutzeravatar
L30N
Beiträge: 96
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 19:50
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von L30N » Mo 4. Nov 2013, 16:14

bei ISA Racing gibt es ein fertiges Aluteile mit Dashanschlüssen dran.
83er E30 332i 24v
90er E30 325i 24v
82er Golf 1 G60

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » Mo 4. Nov 2013, 16:17

Doch sicher kann ich mir was bauen, wollte halt gerne wissen wies andere Lösen und ob es passende Adapter gibt.
Für alle die es Interessiert, ich habe jetzt einen Adapter gefunden bei ISA-Racing, im Katalog ist auch ein Bild drin, dieser wird so wie es aussieht in die Original Löcher gesteckt und hat dann aussen 2 D-10 Innengewinde. :)

Ich habe nur das Typenschild vom Lader, auf den Gehäusen habe ich nichts genaueres lesen können.
Typenschild K27.jpg

swissrace
Beiträge: 68
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 16:06

Re: E30 325i 24V Umbau

Beitrag von swissrace » Mo 4. Nov 2013, 16:20

Danke L30N, habe ich jetzt beim durchblättern des Kataloges auch gefunden :) , das ist genau dass wonach ich gesucht habe :D
Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Antworten