BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Projekte

Moderator: Grimmjar

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von diki » Sa 3. Aug 2013, 07:32

Hallo zusammen,
ich möchte mein Projekt hier kurz vorstellen.

Ich habe seit mehreren Jahren einen 84er 323i stehen, der mir doch etwas zu träge ist.
Da ich noch seit längerem einen M106 Motor liegen hatte und günstig 2 weitere Motoren bekommen habe habe ich die Gelegenheit beim schopfe gepackt und mit dem Umbau begonnen.

Ziel ist: Bmw 323i mit standfestem M106 Motor, Frei Programmierbares Motormanagament, Getriebe aus dem S38b38, Hinterachse mit Sperrdifferential, Grosse Bremse vorne (Ziel weiter 4 Loch!), Gewindefahrwerk, Alle Fahrwerksteile in PU Buchsen gelagert. Hinterachse Sturzverstellbar
Zielleistung >500rwhp,
Max Drehmoment 650Nm (Kupplungsauslegung 750Nm) (Und ob das Getriebe hält? :))
Zielgewicht 1100-1150kg
Keine Beschleunigungsorgien mit Slicks :)
Fertigstellung Mai 2014 aufgrund begrenzten monatlichen Budgets und Zeit :)

Anbei mal ein paar Bilder:

Die Motorenteile für die Anpassarbeiten an der Karosserie und den Krümmerbau
Bild

Das Getriebe
Nach längerem Überlegen habe ich das M5 Getriebe S38B38 (Wovon ich noch einen Ersatz habe (Und noch eins, was aber in meinem M5 eingebaut ist) dem 3 teiligen Getrag 265 vorgezogen (Die sind mittlerweile teuer und nur schwer zu bekommen) Das ist für irgendwas in ferner Zukunft zurückgelegt :)
Ich suche aber weitere S38B38 Getriebe :)


Der Turbolader Turbonetics GTK 750:
Bild

Das 40% Sperrdifferential 2,93 mit großem Kühlkörper (Werde später mit 3,91 (vorhanden) und 3,46er Diff rumspielen. Ein 3,46er suche ich noch :))
Bild


Juni 2013: Der Motor samt Getriebe im e30.
Dank Karosseriearbeiten Motor sehr weit hinten (1cm ist noch drinn, ohne Flexen und Schweissen)
Durch die weite Lage hinten und dem langen 5 Gang Getriebe müssen neben den Motorhaltern (Danke Tino) auch die Getriebehalter umgeschweisst werden. Als Dummy für die Blockversteifungsplatte haben Muttern gut funktioniert :)

Bild

August 2013: Abtransport zum Krümmerbau bei Vmax performance
Bild


Vielleicht interessiert das ja den ein oder anderen.
Tips sind herzlichst willkommen! Nehme sehr gerne Ratschläge an :)

Liebe Grüsse

Diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

Alex T.
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 06:21
Wohnort: 16515 OHV

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von Alex T. » So 4. Aug 2013, 08:47

gefällt mir... 8-)
Gruß Alex...
BMW e28 mit M30 3,5ltr. turbo, 11,315s 189,9 km/h mit nur 0,9 bar LD (Zerbst 21.06.15)

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von NecRoZ » So 4. Aug 2013, 16:16

Ja, das macht Lust auf mehr! Aber rein aus dem Bauch raus vermute ich, wirst du mit >500 Rad-PS deine geplanten 650Nm um längen übertreffen :D Natürlich Je nach Sprit und Zündung, aber da würde ich lieber die Kupplung ne Nummer größer wählen. ;)
Bild

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von diki » Di 6. Aug 2013, 19:02

Hi,
welche Kupplung empfiehlst du? Ich habe eine Sachs Racing Kupplung.
Eine stärkere bezahlbare habe ich im Netz so einfach nicht gefunden. :(

Leistung werde ich eher über Drehzahl machen. Ich finde es toll, wenn Turbomotoren auchnoch höher drehen, auch wenn das gegen die theoretisch sinnfällige Nutzung ist.

Beste Grüsse

Diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von diki » Fr 25. Apr 2014, 12:11

Hallo Leute,
ich dachte die Seite ist tot.hehehehehe

Bei mir gehts langsam weiter (Viele Arbeiten am Haus und im Garten und Holz machen war angesagt)


Geht nicht gibts übrigens nicht.
Wasserkühler (Mishimoto e36 M3) Ladeluftkühler 300x600x150 sind drinn und passen hinter die Frontschürze.
Dadurch dass ich den Motor weit hinten habe, kann ich den Lüfter hinter den Wasserkühler setzen.
Luft ist nämlich keine zwischen LLK und Wasserkühler (bzw. kaum)


Bild

Ölkühler kommt ins linke Radhaus. Alles superknapp :(

Hinterachse, Kraftsoffversorgung und Bremse ist in Teilen nun auch endlich zusammen. Sobald sie unter/an der Karosse ist, gibts neue Fotos.

Innen ist er extrem leergeräumt. :)

Wenn noch jemand eigeschraubten e30 Käfig 2 Türer hat, immer her damit :)

Beste Grüsse

Diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von ChrisTurbo » Sa 26. Apr 2014, 09:14

Also bei mir ist zwischen LLK und HWK rund 65mm Platz, weswegen ein drückender SPAL-Lüfter zwischen den LLK und Hauptwasserkühler passt...Wieviel Platz ist denn bei dir?

Respekt, dass du einen 150mm tiefen LLK verbaust! Wie passt das ganze? Da musst du ja deine Frontschürze total zerschneiden. Wenn du mal ein Bild mit deiner Frontschürze und montierten LLK hast kannst ja mal uploaden, würde mich mal interessieren wie das aussieht.

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von diki » Di 29. Apr 2014, 08:26

Hi Chris,
ich fahre den Lüfter saugend. Wichtig ist mir eher eine saubere Umfeldabdichtung um alles drummrum. Der Ladeluftkühler sitzt quasi mit nur sehr sehr wenig Luft am Wasserkühler. Hab den Spalt minimiert, damit die Luft da durch MUSS.
Ich fahre keine Serienschürze, sondern eine ähnliche wie die Seidl Schürze. In der Mitte eine grosse Öffnung.
Serie passt mit dem LLK nicht, ausser ich hätte den Wasserkühler etwas nach hinten versetzt (Wäre auch gegangen, da der Motor weit hinten sitzt und ich ohne Visco fahre)

Auf jedenfall sind die Antriebswellen für das 215er Diff fertig :) Yes :)

Nächstes mal gibts paar Fotos :)

Beste Grüsse

Diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von ChrisTurbo » Do 1. Mai 2014, 09:07

an welcher Stelle am Motor nimmst du eigentlich den Ölzulauf für den Turbolader ab?

diki
Beiträge: 73
Registriert: Do 13. Sep 2012, 21:51

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von diki » Fr 19. Sep 2014, 19:38

Hi Chris,
der Ölabgang ist am Ölfiltergehäuse.

So Hinterachse ist final fertig alles PU, Dämpfer als Federbein, 215er Differential mit 60/40 Sperre, Querlenker verstellbar, Semislicks 235/40 R17, große Bremse):
Bild

Würd ich nie wieder machen....Scheiss Arbeit, wenn man das nicht so dahinpfuschen will und nicht die Radläufe wegflexen will.....
Suche jemanden zum Wuchten der Kardanwelle im Braunschweiger Land wenn jemand jemanden kennt :)


Beste Grüsse

diki
Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)

Kevin335i
Beiträge: 32
Registriert: So 15. Jan 2012, 17:46

Re: BMW 323i BJ84geplant mit M106 Motor

Beitrag von Kevin335i » Sa 27. Sep 2014, 09:34

schönes Projekt :)
Mach fleißig Bilder davon :)

Antworten