Turboratte - E34 529 Turbo

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Mo 26. Okt 2015, 14:58

Hatte noch ein paar Teile im Lager rumliegen und ne erste Anprobe gemacht :D Low-Boost-Non-Intercooled-Daily :P

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von schaper » Mo 26. Okt 2015, 15:04

nimm wenigstens Silikon :lol: der alte Bogen hält keine 0.2bar aus
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Mo 26. Okt 2015, 15:45

Du wirst lachen, aber der Bogen is original von den VAG 1,8T Motoren und die drücken damit 0,9 Bar Haltedruck :D
Aber klar war das alles nur zum Zusammenstecken, ich schweiss mit da was schönes und dann gibts nur noch ganz wenige Silikonverbinder ;)

Meinst du ich komm mit nem 38er WG hin, damit der M30B35 auf nem H1E mit 18cm² Abgasseite nen Haltedruck um die 0,5 Bar packt? Oder doch lieber gleich auf ein 46er WG aufrüsten? 38er hätte ich noch ein hier liegen...
Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von schaper » Di 27. Okt 2015, 07:08

18cm ist schon groß, da müsste das 38mm reichen. Ich würd vorsichtshalber mit 48mm Rohr arbeiten, dann kannst du immer noch schnell den Flansch umschweißen
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Di 27. Okt 2015, 16:58

Klingt nach nem Plan- Aber wenn ichs mir so überlege, ein 46er WG is schon echt großm bzw, 48er Rohr.
Jedenfalls will ich ein Single-Wastegate-Setup machen, trotz Twinscroll.


Mal ne technische Frage- der M30 nutzt ja nur nen Drosselklappen-Schalter, keinen Poti. Wie soll das mit ner PiggyBack funktionieren? Bei ner kompletten ECU is mir klar, dass einfach ein Poti eingesetzt wird, aber an ner PiggyBack kann ich ja nicht die originalen Sensoren für die DME umtauschen...
Bild

Benutzeravatar
schaper
Administrator
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 15:38
Wohnort: Holzminden

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von schaper » Mi 28. Okt 2015, 07:07

gute Frage.. schon so lange her, dass ich mit PiggyBack gearbeitet habe, dass ich dir das nicht auf Anhieb beantworten kann. Um welches gehts ?
Bild
Royal Elite Club Of Holset & Schwitzer Series

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak" - Hannu Trevola

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von mr10 » Mi 28. Okt 2015, 08:06

nur n spontaner einfall, passt vlt der flansch von ner anderen DK (M50/52 z.b.) dann kannst einfach die komplette DK tauschen.

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » So 8. Nov 2015, 15:53

das würde nicht weiterhelfen ;) sonst könnte ich auch einfach den schalter gegen einen poti tauschen. ;)
Bild

mr10
Beiträge: 247
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:22

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von mr10 » Mi 11. Nov 2015, 08:21

ok macht sinn...^^

Antworten