Turboratte - E34 529 Turbo

Projekte

Moderator: Grimmjar

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Di 28. Okt 2014, 14:43

Heute kam der neue Camcorder und ich hab gleich mal die Chance genutzt um einen kleinen Testclip vom Bobber zu schneiden. :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=CYeOJHIK2Sg
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Do 6. Nov 2014, 00:45

Wurde beim Mapping / Logging der neuen ECU Master EMU überrascht :D

Nur für Leute, die dem Schwäbischen mächtig sind. <3

https://www.youtube.com/watch?v=md3d3W8 ... _G44Z-Y3gA
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Do 6. Nov 2014, 00:50

Und hier ein kleiner Soundcheck mit der neuen Abgasanlage.
80mm Innendurchmesser und in V2A direkt ab Turbo, ohne Kat, aber nun mit 2 großen "Raptor" Schalldämpfern. Offene Downpipe war dann doch zu heftig, abseits von der Rennstrecke. :roll:

https://www.youtube.com/watch?v=bUbC-qg ... e=youtu.be
Bild

ChrisTurbo
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 19:15
Wohnort: WOB

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von ChrisTurbo » Do 6. Nov 2014, 20:15

war der motor jetzt an? :p

Christionslater
Beiträge: 26
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 15:56

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von Christionslater » Sa 8. Nov 2014, 09:55

Vllt beim nächsten mal starten eine ordentliche und volle Batterie einbauen...

Und die kameraführung eine Katastrophe. Man erkennt vom Motorraum her garnix. Alles völlig verwackelt.

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » So 9. Nov 2014, 15:30

Bilder vom Motor gibts hier genug.
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Di 11. Nov 2014, 23:08

Weiter gehts am M50 Frankenstein mit 2.8 Liter Hubraum

Kurbelwelle vom M52B28, polierte und erleichterte M50B25 Pleuel und erleichterte M50B25TÜ Kolben. Brandneue verstärkte ARP Hautlagerstehbolzen und nen frischen Satz Glyco Lagerschalen fur Hauptlager und Pleuellager gabs auch gleich. :)

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Fr 14. Nov 2014, 16:32

Manchmal is es nur noch frustrierend. Auf dem Weg in die Halle ist mir der Doka-Motor hopps gegangen. Natürlich in Mitten eines 3 km langen Tunnels. Mittels ADAC Laster hab ich die Kiste wieder vor die Haustüre geliefert gekriegt und nehm grad den Motor unter die Lupe.

Der Dieselinjektor des 4. Zylinders ist undicht und es drückt Sprit nach aussen raus. Hab den Injektor mal zerlegt, bisher noch nix auffälliges. Leider ist es schon Nacht und ich hab kein vernünftiges Licht im Hof.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » So 16. Nov 2014, 18:32

Die Odyssey nimmt übrigens kein Ende:

Nachdem am Freitag also mein T3 in mitten eines Tunnels hops gegangen ist, bin ich mit nem geliehenen Wagen zu meinem Vater, um dort einen 2er Golf auszuleihen. Mit dem bin ich dann am Samstag Mittag in Stuttgart liegen geblieben, nachdem mir der Lima-Keilriemen um die Ohren geflogen ist. :cry:
Zum Glück hat mein alter Herr ein massives Golf 2 Ersatzteillager, so dass wir die Karre heute wieder reparieren konnten. Im Zuge hab ich dann noch nen Golf 2 TD Dieselinjektor mitgenommen, der morgen in den T3 gepflanzt wird.

Der Frust ist trotzdem groß in den letzten paar Tagen.
Bild

Benutzeravatar
NecRoZ
Beiträge: 493
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:30

Re: Turboratte - E34 529 Turbo

Beitrag von NecRoZ » Mi 19. Nov 2014, 13:16

So, ich geh davon aus das die Diesel-Injektoren an der Verschleißgrenze rennen. Mit dem gebrauchten 1.6 TD Injektor sprang das Ding wenigstens einigermaßen an im Stand... Natürlich wie ein Sack Nüsse, schließlich hat der TD Injektor nen deutlich höheren Öffnungsdruck als die anderen 3 von meinem Saugdiesel.

Ich werde also mal alle vier austauschen müssen gegen die TD Injektoren. Dafür sollte dann aber der Förderbeginn der Einspritzpumpe passend neu eingestellt werden, was immer ein bisschen größerer Aufwand ist, vor allem wenn das richtige Messwerkzeug fehlt. :cry:
Und die Injektoren ausbauen ist auch éin riesen Krampf, wenn die Spezialwerkzeuge fehlen. Dafür sollte dann auch die ESP runter schlecht

Naja, jetzt wird in erster Linie das Teil wieder irgendwie Fahrbar gemacht, denn über Weihnachten kommt dann ein Benziner mit n bisschen mehr Bums in die Doka. So lange stagnierts leider am BMW ziemlich.


Heute hab allerdings vor, die Verdichtung auszulitern am M50B28 Frankenstein. Mit neuen Kolbenringen ist das Ding sogar so dicht, dass die Prüfflüssigkeit selbst jetzt nach 20min noch im Zylinder steht, ohne dass sich der Flüssigkeitsstand optisch merkbar verändert hat. ;)

Und am Zylinderkopf mit frisch eingeschliffenen Ventilen genau das selbe, sogar ohne dass Ventilfedern oder gar Nockenwellen eingebaut sind! Einfach nur satt eingeschobene Ventile dichten da schon so klasse ab!
Bild

Antworten